Die Musikschule

in Lörrach-Stetten und Brombach

"Music is your special friend" Jim Morrison

 

 

 



Die Bands am Open Air

Station 24

Station 24 ist eine Formation, die bekannte Songs der Rock- und Popgeschichte der letzten 50 Jahre covert. Dabei halten sie sich nicht sklavisch an die Originale, sondern geht bei den Interpretationen ihre eigenen musikalischen Wege. Station 24 ist normalerweise ein Quartett, tritt am Open Air jedoch als Duo auf und wird durch ihren Bandcoach Wolfram Fiedler ergänzt.

 

Gitarre: Christian Volland; Ukulele und Perkussion: Wolfram Fiedler; Bass: Horst-Ludwig Kahl; Gastsängerinnen: Irene Garcia, Anna Liber, Giulia Monaco, Ella Otter

 

Die verbrannten Pfannkuchen

Zurück in die 60er. „Can‘t Buy Me Love“, „Imagine“ und „Hey Jude“: Es ist kein Zufall, dass die Lieblingssongs der jungen Band um TYTH-Coach Karsten Kramer von den Königen der 60er-Jahre stammen. Die Band ist begeistert von den Liedern der Beatles. Doch fürs Rosenfels-Openair haben sie noch zwei Songs für ihre Gastsängerin mit ins Programm gepackt.

Gesang und Klavier: Annalotta; Gitarre: Lux; Bass: Jojo; Drums: Karsten; Gastsängerinnen: Ella und Ariana

 

The Changes

Nichts ist so beständig wie der Wechsel. Das trifft auch für The Changes zu, die sich auf die Akkordfolgen des Jazz spezialisiert haben. Ihr Repertoire besteht aus Standards und Eigenkompositionen ihres Bandcoaches Karsten Kramer, der auch für die farbige Instrumentierung der Changes sorgt. Das Motto der Band: „Let’s be curious, let’s listen, how will it sound today?“

Saxophon: Uwe Pickardt; Flügelhorn: Inge Fehse; Querflöte: Ana Sendelbach; Gitarre: Christian Volland; Klavier: Gustavo Medeiros; Bass: Karsten Kramer; Schlagzeug: Stefan Hagen

 

Das Mandalorian-Projekt

Star Wars hat nicht nur spannende Kinofilme hervorgebracht, sondern auch klasse Musik.

Das Mandalorian-Thema hat Ludwig Göranson komponiert. Sie klingt nicht nur galaktisch,

sondern macht auch Spaß zu spielen. Ein kleines Orchester rund um TYTH-Dozent Juan

Pablo Orrego Berrios hat sich dem Stück angenommen und bringt es exklusiv fürs

Rosenfels Open Air auf die Bühne.

No Monday

Nicht nur Montags rocken die vier Jungs Lukas, Maximilian, Phileas und Ramon mit ihrem Bandcoach Jonas Becker. Eigens für das Rosenfels-Open-Air werden sie von der Power- Stimme Giulia unterstützt. Gemeinsam bringen „No Monday“ eine ansteckende Energie auf die Bühne.

Gesang: Giulia Monaco; Gitarre: Lukas Friedel; Keyboards: Maximilian Sorg; Bass: Phileas Ullrich; Drums: Ramon Oswald

After Midlife

Die vierköpfige Formation After Midlife hat sich dem Classic Rock der 1960er- bis 1980er-Jahre verschrieben und besteht bereits seit zehn Jahren. After Midlife – der Bandname übrigens eine augenzwinkernde Anlehnung an den J.J. Cale-Klassiker sind eine reine Hobbyband aus Spaß am gemeinsamen Musizieren, hatten aber bereits einige kleinere Auftritte.

Gesang, Gitarre: Udo Schäuble; Gitarre: Joachim Schwindling, Bass: Reinhard Koller; Schlagzeug: Thomas Hengelage

CKØMZ 


Instrumentale Rockmusik – ArtJazzRock – mit komplexen Akkordfolgen, überraschenden Breaks und vor allem: selbst gemacht. Weit über Rock und Blues hinausgehend, bestimmt Ralf Kasts eigenständiges Gitarrenspiel den Sound von CKØMZ. Dass dabei die groovigen und manchmal bluesigen Elemente dieser enorm frisch klingenden Musik nicht zu kurz kommen, erklärt sich aus der reichen musikalischen Vergangenheit der drei Musiker.

Gitarre: Ralf Kast (Stevie Ray Vaughan Project, Dirty Fingers); Bass: Joachim Sendelbach (Neuser, Die Schande, Art de Fakt, Wrecia Ford); Drums: Stefan Günther-Martens (ASP, Hubert Kah)

 

Peter Reimtgut mit TYTH-Dozenten

 

Musik für Körper Seele und Geist – so definiert Peter Reimtgut sein Schaffen. Es geht ihm schlicht und ergreifend darum, mit seiner Musik möglichst viele Herzen zu erreichen. In Lörrach ist er alles andere als ein Unbekannter, zahlreiche Auftritte und Veröffentlichungen haben ihn als Lörracher Rap-Poeten etabliert. Zusammen mit den TYTH-Dozenten Karsten Kramer und Wolfram Fiedler hat er ein neues Album aufgenommen, das er an diesem Open Air präsentieren wird.

Gesang: Peter Reimtgut; Keyboards: Karsten Kramer; Gitarre: Wolfram Fiedler; Perkussion: Stefan Schneider

 

Das Mythen Kollektiv

 

Immer wieder finden sich unterschiedliche Konstellationen der zahlreichen Dozentinnen und Dozenten der TYTH-Musikschule zum kollektiven Musikspaß zusammen. Vom Rock- Klassiker über Pop- und Soulperlen bis zum Big-Band-Jazz, gespielt wird, was gefällt. Diesmal jedoch mit Blick auf aktuelle Pop-, Rock und Soulhits von bspw. Scarlett Johansson, Deva Mahal oder James Arthur.

Gesang: Lilia Tripodi und Luca Ban; Keyboards: Christian Deinhardt; Gitarre: Wolfram Fiedler und Juan Pablo Orrego Berrios; Bass: Joachim Sendelbach; Schlagzeug: Jonas Becker

 



Gitarrenunterricht, Klavierunterricht, Gesangsunterricht und vieles mehr von Klassik bis Pop, Rock und Jazz

Wir bieten wöchentlichen Einzel- und Gruppenunterricht à 20, 30, 45 oder 60 Minuten ab 31 € pro Monat für Gitarre, GesangKlavier, Schlagzeug, Geige, Cello, Flöte, Holzbläser, Blechbläser und vieles mehr. Auch 14-tägige Unterrichtsintervalle sind möglich. Darüber hinaus bieten wir Unterricht nach Vereinbarung an, d.h. Dauer und Häufigkeit des Unterrichts kann völlig frei bestimmt werden. 


Klavier für Kids

Musikalische Früherziehung für Kinder ab 3 Jahren findet bei uns im Kurs "Musikbahnhof" statt. Seit einiger Zeit gibt es aber auch einen sehr interessanten Nachfolgekurs, den wir hier einfach mal vorstellen wollen: „Klavier für Kids“ für Kinder ab 4 Jahren mit Nicole Mittas und Raffael Kuster. Ab sofort auch in Gruppen mit 2–10 Teilnehmern. Unterrichtsdauer 25–45 min je nach Gruppengröße.
Die Gebühren betragen 31€ bzw. 38€ pro Monat.

ZUM ANMELDEN ODER FÜR WEITERE INFOS HIER KLICKEN


Annika Francke stellt das Instrumentenkarussell vor

 

Unser beliebtes Instrumentenkarussell für Kinder ab fünf Jahren wird in Zukunft noch flexibler. Ab sofort gibt es das INKA bereits in Gruppen mit zwei bis sechs Kindern, je nach Gruppengröße dauern die Kurse 25 bis 45 Minuten. Die Gebühren betragen 38.– pro Monat. Sogar INKA-Einzelunterricht ist möglich.

ZUM ANMELDEN ODER FÜR WEITERE INFOS HIER KLICKEN


TYTH-Musikschule jetzt auch auf Instagram!

Das Team TYTH-Team im Stettener Bahnhof stellt sich neu auch auf Instagram vor: https://www.instagram.com/tyth.musiks...

 

Übrigens: "Can't Buy Me Love" wurde während der Corona-Home-Schooling-Phase mit unserer jüngsten Band "Die verbrannten Pfannkuchen" aufgenommen! Das sind schon Super-Profis!



Unsere Kursangebote für die 3- bis 7-jährigen Talente

Musikalische Früherziehung, Instrumentenkarussell und Klavier für Kids – noch Plätze frei für 2021

 

Musikbahnhof: Das ist unser klassischer Start in die Welt der Musik für Kinder ab drei Jahren. Musikalische Früherziehung in entspannter Atmosphäre im Tandemunterricht.

  

Klavier für Kids ist unser Nachfolgekurs für den Musikbahnhof und führt Kinder ab vier Jahren spielerisch in die Welt der Klaviertasten ein.

  

Das Instrumentenkarussell bietet Kindern ab fünf Jahren die Gelegenheit, unterschiedliche Instrumente kennen zu lernen und unter Anleitung von Fachlehrerinnen und -lehrern auszuprobieren. Die Kurse sind auf ein Jahr ausgelegt. 

 

Lehrkräfte: Darina Ablogina, Wolfgang Zumpe, Nicole Mittas und Raphael Kuster

 

Aufgrund unsere Erfahrungen eigenen sich einzelne Schnupperstunden für diese Kursangebote nicht, deshalb gilt für alle Musik-für-Kids-Kurse:

 

Probezeit: 2 Monate

 



INKA+ Klavier, Flöte, Ukulele

Und was kommt nach dem Instrumentenkarussell? Für alle Kinder, die gerne musizieren wollen, aber auch nach unserem Instrumentenkarussell noch nicht so recht wissen, welches Instrument das richtige ist, bieten wir nun Instrumentenkarussell-Folgekurse, die auf den Kenntnisstand nach dem regulären Instrumentenkarussell zugeschnitten sind. Die Kurse konzentrieren sich über ein Jahr auf ein bestimmtes Instrument und dauern ein Jahr. 

 

Natürlich können auch Kinder im entsprechenden Alter die Kursangebote wahrnehmen, ohne vorher bereits einen Kurs besucht zu haben.

 

Weitere Informationen über unser Sekretariat.

 


Unser Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir gleichzeitig unser Workshop-Angebot vorstellen. Die TYTH-Musikschule bietet jeden Monat neue interessante Workshops zum Einsteigen oder Vertiefen in verschiedenen Bereichen an. 

 

Hier geht es zum aktuellen Newsletter,

 

...und hier zur Newsletter-Anmeldung.